#2 FIT DURCH DEN ALLTAG

Es sind die kleinen Dinge, die den Erfolg ausmachen. So ist es auch beim Sport, denn langfristig führen dich nicht einzelne Trainingseinheiten sondern die Summe deines täglichen Lifestyles zum Erfolg. Wir haben ein paar nützliche Tipps, wie du mit kleinen Änderungen mehr Bewegung in deinen Alltag bringst.

Schritte sammeln

Sitzen, sitzen, sitzen – Wer nicht gerade den ganzen Tag umher läuft, kennt dieses Problem. Es  beginnt bereits mit der Fahrt zur Arbeit. Wir fahren mit Bus, Bahn oder Auto zur Arbeit, um dann im Büro oder der Uni weiter zu sitzen. Die einfachste Möglichkeit, Schritte zu sammeln, liegt darin das Beste aus deinem Arbeitsweg rauszuholen. Steig doch einfach mal eine Station eher oder später aus und laufe den Rest. Oder parke das Auto etwas weiter entfernt. Was in Sachen Bewegung kaum zu toppen ist: mit dem Rad zur Arbeit fahren. Mit Hin- und Rückweg kommst du schnell auf eine Stunde mehr Bewegung pro Tag – und leistest noch dazu einen positiven Beitrag für die Umwelt!

Bewegter Arbeitstag

Einmal auf Arbeit angekommen sind wir meist für 8 Stunden an den Bürostuhl gefesselt. Selbst in der Ausbildung oder an der Uni verbringen wir die meiste Zeit im Sitzen. Dagegen kannst du etwas tun:  Versuche mindestens einmal pro Stunde aufzustehen. Das kann der Weg zur Küche bzw. Cafeteria sein – Trinken ist ja schließlich wichtig – oder ihr haltet kürzere Meetings einfach mal im Stehen ab oder lauft eine Runde ums Gebäude. Telefonieren kannst du ebenfalls im Stehen. Du wirst sehen, wie positiv sich diese kurze Auszeit auf deinen Körper und vor allem deine Konzentration auswirkt.

Wakeup-Kick am Morgen

Im Optimalfall wirst du bereits aktiv, bevor du dich hinsetzen kannst. Ein kurzes Workout am Morgen ist die ideale Möglichkeit um munter und voller Energie in den Tag zu starten. Sobald dieser Workout Quickie zum morgendlichen Ritual dazu gehört, werden dir die 10 Minuten mehr nichts mehr ausmachen. Das ideale CYBEROBICS Workout zum Wachwerden  ist „Sunrise Fit“, wenn du lieber mit Yoga startest, dann ist „Taste of Yoga“ sicher etwas für dich und wenn du dich morgens einfach nur richtig Langstrecken willst, dann am besten mit „Full Body Stretch“.

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten um den Tag trotz Sitzen aktiv zu gestalten. Den Klassiker wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten: Treppen laufen! Nutze wann immer du kannst die Treppe statt Fahrstuhl oder Rolltreppe. Dieser gehört nicht umsonst zu den bekanntesten Tipps;) Erfahre in Sachen Ernährung diese Woche außerdem alles über das Thema „Meal-Prep“. Und hier geht’s direkt zur Challenge für Woche 2.